SuperMeatBoy

Leckere Wurst aus artgerechter Haltung, nachhaltig produziert, ohne unnötige Zusatzstoffe und mit vollem Geschmack! Dafür steht SuperMeatBoy.

Die Idee dazu hatte Harm Böckmann. Er ist der Gründer von SuperMeatBoy. Zusammen mit einem Landwirt, einem Schlachthof, Kasteel Fleisch als Zerlegebetrieb und einer Wurstfabrik wird so aus gutem Fleisch schmackhafte Wurst. Wie uns und allen Beteiligten des Projekts, ist es ihm wichtig zu wissen, wo die Wurst herkommt und wie sie hergestellt wird. Und natürlich soll sie auch unglaublich gut schmecken.

Artgerecht

Verbraucher legen heutzutage immer größeren Wert auf die Herkunft und artgerechte Haltung der Tiere. Eine lückenlose Rückverfolgbarkeit für jedes Produkt ist für Kunden von SuperMeatBoy leicht möglich. Über eine Trackingnummer lässt sich verfolgen, welche Wege die erworbene Wurst hinter sich hat.

Die Zucht der Schweine findet in einem Offenstall statt. Dieser ermöglicht ein artgerechtes Aufwachsen und ein angenehmes Leben. Die Schweine haben mindestens 45 Prozent mehr Platz als in konventioneller Mastschweinehaltung, können sich mit Spielzeug die Zeit vertreiben, in täglich frisch ausgelegtem Stroh wühlen und das Wetter genießen. Eine Art der Haltung, welche aus unserer Perspektive in der Schweinemast einen deutlich höheren Stellenwert erlangen sollte.

Alle Wege sollen möglichst kurz sein. Und vor allem wichtig: Die Tiere sollen keinen unnötigen Stress beim Transport zum Schlachthof haben. Deshalb ist die Nähe zum Schlachthof ein wichtiges Kriterium. Die maximale Transportzeit liegt immer innerhalb einer Stunde. Die Inhaber des Schlachthofes setzen sich für eine schonende Schlachtung ein. Eine kontrollierte CO2-Betäubung und ein kontrollierter Blutentzug ermöglichen dies. Alle Teile der SuperMeatBoy-Schweine werden hier verwertet. Auch die, welche noch nicht bei der Wurstherstellung benötigt werden. Im Schlachthof wird genau wie bei Kasteel Fleisch mit eigenem Personal gearbeitet. Die Mitarbeiter erhalten eine leistungsgerechte Bezahlung und sind alle in den gewählten Firmen gemeldet.

Jetzt landen die SuperMeatBoy-Schweine bei uns. Sie werden in die wertvollen Teilestücke zerlegt, die zur Herstellung der Salami benötigt werden.

Die endgültige Produktion erfolgt in einer Wurstfabrik. Bei der Herstellung wird ohne unnötige Zusatzstoffe gearbeitet. Es wird komplett auf die Zugabe von Aromen und Farbstoffen verzichtet, gewürzt wird nur mit natürlichen Gewürzen. Das schmeckt der Genießer!

Das Team um Harm Böckmann verfolgt das Ziel, nachhaltig produzierte schmackhafte Wurstwaren, mit einer lückenlosen Rückverfolgbarkeit auf dem Markt zu platzieren. Ehrliche Betriebe aus der Landwirtschaft und Fleischindustrie werden dabei auf ihrem Weg unterstützt. Auch das ist unsere Zukunft!

Johannes Kasteel GmbH & Co. KG
Krefelder Straße 686
41066 Mönchengladbach

Rufen Sie uns an unter:
+49 (0) 21 61 / 495 25-0
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Schreiben Sie uns eine Mail an: info@kasteel.de
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.